Vereinspokalschießen 2022

Musikverein und SVO Fußball Sieger beim diesjährigen Vereinspokalschießen

Mit 159 Teilnehmer/innen aus zehn Vereinen und Firmen war die Beteiligung am diesjährigen Vereinspokalschießen deutlich höher als 2019 (131).

Im Vorfeld wurden den bekannten teilnehmerstarken Mannschaften teilweise zusätzliche Termine vergeben, was den ganzen Ablauf entzerrt hat und dadurch entfielen die teilweise langen Wartezeiten aus den vergangenen Jahren.

Sowohl in der Einzelwertung wie auch in der Mannschaftswertung ging es wieder sehr eng her. Bei den Damen konnte sich in der Einzelwertung Gabi Stotz vom Musikverein mit 48 (von 50 möglichen) Ringen den 1. Platz sichern, gefolgt von Cornelia Kaiser (Trachtenverein) mit ebenfalls 48 Ringen, aber dem etwas schlechteren Schussbild, Petra Bender (3.) und Christina Schäfer (4.) ( beide Musikverein)  mit 47 Ringen.

Bei den Herren lag Levin Schott  mit 49 Ringen an der Spitze, dicht gefolgt von Timo Eyb  mit ebenfalls 49 Ringen. Auch hier fiel die Entscheidung ebenfalls sehr knapp durch das bessere Schussbild. Den dritten Platz belegte Wolfgang Hartmann von den Rotschwänzchen mit 48 Ringen.

In der Mannschaftswertung konnten die Damen des Musikvereins mit 188 Ringen den 1. Platz belegen, gefolgt von den Damen des Trachtenvereins mit 179 und den Damen vom SVO Fußball mit 161 Ringen.

Bei den Herren holten die Männer des SVO Fußball mit ebenfalls 188 Ringen nach einigen Jahren Pause wieder Platz 1, Platz 2 ging an die Rotschwänzchen mit 184 Ringen, gefolgt vom Trachtenverein mit 178 Ringen auf Platz 3.

Mit 37 TeilnehmerInnen war der Musikverein diesmal die Gruppe mit den meisten Teilnehmern und sicherte sich so das 30 Liter Fass Schussenrieder Bier für das Sommerfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.